Rodeostar

Stonewall Noise Orchestra

Die schwedischen Rocker vom Stonewall Noise Orchestra / S.N.O. werden am 20. Mai 2016 ihr neues Studioalbum „The Machine, The Devil & The Dope“ veröffentlichen. Das Album wird weltweit über Steamhammer / SPV erhältlich sein. Snicken (Gitarre S.N.O.) dazu: „Wir wollten ein straightes, nach vorne gehendes Heavy Rock Album machen und das ist es auch geworden. Manchmal ist es genau das was man braucht um vernünftig zu bleiben in einer Welt die täglich immer verrückter wird. Es sind gute 40 Minuten Rock Therapy.“

SNO-tmtdtd-vinyl

Schweden war immer schon ein guter Nährboden für klassische Rockbands mit besonderer Attitüde. Die Gründe? Man kann nur mutmaßen. Möglicherweise liegt es an der inspirierenden Weite Skandinaviens, der jahrelang vorbildhaften Kulturförderung des Landes oder einfach nur an einer besonders günstigen klimatischen Konstellation. Wie auch immer, Tatsache ist: Mit dem Stonewall Noise Orchestra, das 2004 an den Start ging und bereits ein Jahr später den ersten Plattenvertrag unterschreiben konnte, hat sich in den zurückliegenden Jahren eine weitere schwedische Band einen glänzenden Ruf und eine unaufhaltsam größer werdende Fangemeinde erspielt. Die Zutaten ihres bis in tiefste Muskelschichten groovenden Kraftrocks erstrecken sich über 40 Jahre Rock und Metal, mit Querweisen an die Gründerjahre harter Musik zu Beginn der 1970er aber auch topmodernen Attitüden einer heute vielschichtigen internationalen Rockszene. Im Mai 2016 erscheint über Steamhammer/SPV das neue, insgesamt fünfte Studioalbum The Machine, The Devil And The Dope des Quintetts. Man muss kein Prophet sein, um diesen energetischen Songs einen unaufhaltsamen Durchmarsch durch alle wichtigen Rockinstanzen vorauszusagen.

Lineup:
Snicken Guitar
Jonas Wahlberg Bass
Tony Josefsson Vocals
Micke Eriksson Guitar
Mr. Pillow Drums

SNO_2015_2_WEB

SNO_2015_3_WEB

SNO_2015_1WEB