Rodeostar

OCEANS

(For english scroll below)

All we know is just a drop. What we don’t know is an ocean.

Gewaltig wie ein Tsunami und unendlich wie die Weite der See steigen OCEANS im Jahr 2018 aus dem schwarzen Herz der Tiefe empor und haben Verzweiflung, Wut und Dunkelheit im Schlepptau. Die Segel sind gesetzt. Mit modernem Death Metal, 90er Nu-Metal Einschlag und sphärischem Post-Rock geht es auf eine düstere Reise in den Abgrund. Die von Verzweiflung und Schmerz getriebenen Texte erzeugen eine bittersüße Leere, jedoch nicht ohne immer einen Blick auf das Stück Land am Horizont zu werfen, bevor man wieder mit voller Fahrt zurück in die Tiefe gezogen wird.

Hinter dem ambitionierten Projekt stecken die deutschen Musiker Timo Rotten (Vocals & Gitarre), Patrick Zarske (Gitarre), Thomas Winkelmann (Bass) und der aus Österreich stammende J.F. Grill (Schlagzeug). Professionalität und Herzblut gehen hier Hand in Hand. Nach vielen Konzerten und Tourneen durch Europa und Nordamerika mit ihren früheren Bands wollen die vier Musiker am Anfang nämlich vor allem eines: den Spaß an der Musik wiederfinden. Fast drei Jahre lang vergraben sie sich in der Arbeit an Songmaterial und beschließen daraufhin im Sommer 2017 die Gründung eines noch namenlosen Projekts. Im Dezember 2017 wird dieses nach einer gemeinsam durchzechten Nacht auf den Namen OCEANS getauft. Nach einigen Monaten Vorbereitungszeit erfährt im Mai 2018 auch die Öffentlichkeit vom neuen Herzblut Projekt der Musiker. Das Konzept geht auf und so schart der #oceanstribe bereits nach wenigen Wochen tausende Follower auf seinen Social Media Seiten – und das ganz ohne ein erstes Release.

Das ließ allerdings nicht lange auf sich warten. Am 27. Juli 2018 wurde die erste Single “SCARS” auf allen digitalen Download & Streaming Plattformen veröffentlicht. Weitere Singles und das erste Full Length Album folgen bis Anfang 2019.

Powerful as a tsunami and as eternal as the deep sea, OCEANS rose from the blackened heart of the void in 2018, embracing despair, wrath and darkness. The sails are set. Modern Death Metal mixed with 90’s Nu-Metal elements and spherical Post-Rock lead the way onto a dismal journey into the abyss. The lyrics, drenched in desperation and pain, constitute a bittersweet hollowness, though, never without eyeing the piece of land on the horizon before being dragged back down into darkness.

Behind the ambitious project are the musicians Timo Rotten (vocals & guitar), Patrick Zarske (guitar), Thomas Winkelmann (bass) and the Austrian J.F.Grill (drums).  Professionality and lifeblood are vital parts of the quartet. After many concerts and tour cycles throughout Europe and North America with previous bands, the four musicians desire especially one thing: to regain the joy of music. For three long years they worked on brand new song material and, in the summer of 2017, they resolved to form a new, yet nameless, band. In the subsequent December, the project obtained the name OCEANS. In May 2018, after some months of preparatory time, the public gained knowledge of the musicians’ new passion project. The plan came to fruition and so, the #oceanstribe accumulated thousands of followers on their respective social media pages – even without their first release.

It wouldn’t be long until the release of their first single ‘SCARS’. On July 27ththe song hits every digital download and streaming platforms together with a sinister music video. More singles and their first full length album are about to follow later that year.