Rodeostar

Julia

Seit 2000 aktiv, haben JULIA zum Zeitpunkt des hier geschriebenen 331 Shows in 10 verschiedenen Ländern gespielt, 2 EP’s und eine LP auf dem Kerbholz – und mittlerweile eine eingeschworene und äusserst treue Fangemeinde hinter sich – die besten Fans der Welt, wie sie selbst gerne betonen. Mit erscheinen des Debutalbums ging man den notwendigen Schritt über die Grenzen hinaus, und konnte durch massive Tourtätigkeit, sowie der Schaffung eines Netzwerkes aus professionellem Management (Rodeostar/Hamburg), des exzellenten Indie-Labels monkey. music sowie verschiedener Booking-agenturen einiges an Aufmerksamkeit erzielen.
Gimmicks wie die Ernennung des JULIA-Songs »Beautiful« zur offi ziellen Hymne der Eishockey-WM-2005, mit einem TV-Auftritt bei der Eröffnung vor einem Millionen-Publikum aus 160 Ländern gaben der Band zusätzlichen Aufwind, aber letztlich ist die beste Promotion immer noch der direkte Kontakt zwischen der Band und dem Publikum.
Im Februar 2006 erscheint nun endlich das neue Album »Sunrise«, wieder einmal gefüllt mit Songs über die Schönheit und Melancholie des Lebens, zumeist in Moll vorgetragen – ohne aber die hellen Momente vermissen zu lassen. JULIA geht es um die Essenz eines Songs, die Kernaussage. Sie verbinden ihr Rock-Punk-Grunge-Gemisch mit einer gewollten Portion Melodie, musikalische Berührungsängste gibt es längst keine mehr.
Fakten: Gegründet: Mai 2000 Lineup: Alex:Schlagzeug, Karl:Gitarre, Alex:Bass, Matthias:Stimme Veröffentlichungen: EP »Anti Depression Air Condition« (2002), EP »Put to Sleep« (2003), Debutalbum »Songs about Decay« (2004) und das neue Album »Sunrise«. Highlights: Konzert vor rund 15.000 Menschen am Frequency-Festival 2005, Eröffnung der Eishockey-WM 2005 & Darbietung des dafür beigesteuerten WM-Songs vor weltweitem Publikum, Händeschütteln & gemeinsame Konzerte mit Vorbildern wie Foo Fighters, Queens of the Stone Age, Beatsteaks und vielen mehr …, massives Airplay & Chartplatzierungen auf dem österreichischen Kultradiosender FM4, Airplay der Videos auf GoTV, GigaTV und Viva, zahlreicheFestivalauftritte in/auf/beim Frequency-Festival, Taubertal Open Air, Berlinova, Sziget-Festival, Forestglade-Wiesen, Nova-Rock Festival uvm.