Rodeostar

Bet Williams

„Bet Williams ist gesegnet mit allem, was nötig ist: einer fantastischen Stimme, Talent fürs Songwriting, großer Musikalität und charismatischer Bühnenpräsenz.“  (NEW YORK DAILY NEWS)

Die amerikanische Singer/Songwriterin Bet Williams verzaubert ihr Publikum immer wieder aufs neue mit Stimmungsvollen Liedern zwischen erdigem Folk, Rock, Pop und Blues sowie ihrem vielfarbigen, dynamischen Gesang. Ergreifende Songs von einer charismatischen Frau, die etwas zu erzählen hat, denn ihre Lieder leben nicht nur von der Melodie, der fantastischen 4-Oktaven umfassenden Ausnahmestimme und ihrem groovenden Gitarrenspiel, sondern auch von den Texten.

In Virginia geboren, verbrachte Bet ihre Kindheit und Jugend, bedingt durch den Beruf ihres Vaters, an verschiedensten Orten Deutschlands und Amerikas. Sie wuchs mit einer eigenwilligen Mischung aus Musik, Theater, Reisen und Wissenschaft auf. Nach der High School studierte Bet Klassische Musik, Gesang und Theater, mit Hauptfach Englische Literatur. Sie legte ihre Prüfungen an der Penn State University im Bereich Dichtung ab und startete danach ihre musikalische Karriere. Anfang der 90er Jahre, ausgerüstet mit einer Akustikgitarre, unverfälschten Emotionen und erschreckender Ehrlichkeit, startete Bet mit ihrer ersten CD (mit einer Kassette, um genau zu sein) und mit dem brennenden Verlangen ihre neuen Werke bekannt zu machen. Sie verlegte ihren Schwerpunkt auf ihre Auftritte und aufs Songschreiben.

Mit ihrer authentischen, natürlichen Art und ihrem Humor findet sie sofort unmittelbaren Zugang zum Publikum. Lebendig in der Mimik und gefühlvoll im Ausdruck hat sie die Gabe, ihre Zuhörer durch die ganze Palette menschlicher Gefühle zu lotsen. Dabei wird sie von ihrem Mann John Hodian am Klavier, Marc Gransten am Bass sowie Thomas Pioch am Schlagzeug gefühlvoll unterstützt.

In 2014 kommt Bet Williams mit einer geradezu bewußtseinsverändernden Mixtur neuer Songs auf Tour, die ihren Ruf als sehr besondere amerikanischen Singer-/ Songwriterin weiter festigen wird. Die meisten Menschen denken bei Bet Williams an eine energiegeladene auf der Bühne springende Künstlerin mit einer großartigen Stimme und entsprechenden Persönlichkeit, aber auf ihrem neuen 2014er Album „The 11th Hour“ (VÖ: April 2014) wird Bet ihre Fans vor allem mit ungewöhnlich ergreifenden und persönliche Songs überraschen. Ein Mix aus einfühlsamen Texten, Blues, Americana und Bets eigenem unkonventionellen melodischem Instinkt – Bet Williams, ihre Musik und ihre Band haben noch nie besser geklungen!

Videos:

http://www.youtube.com/watch?v=aitaQe4ki0E

Weitere Videos gibt es hier im Youtube Kanal