Rodeostar

4Lyn

Der deutsche Vierer 4LYN hat seit seiner Gründung Anfang des 21. Jahrhunderts einiges bewegt: fünf Chartalben und zahlreiche Erfolgssingles sind bereits auf dem Markt. Ihre Headliner-Tourneen und Support-Shows mit namhaften Acts wie Papa Roach, Thumb und Therapy? führten sie quer durch Europa, und als einziger Support Act von Guns’n’Roses brachten sie in Istanbul über 15.000 türkische Fans zum kochen.

Bisher wurden ihre sechs Videoclips kontinuierlich von Sendern wie MTV Europe, VIVA, VIVA Plus, NBC GIGA sowie vielen anderen gespielt. Ihre zahlreichen Auftritte in europaweiten TV Sendungen wie MTV Select und Top of the Pops, ihr Song „Me vs. Me“ zum Soundtrack des Action Film „XXX“ (Triple X) im Jahr 2002, der Titel „Kisses of a Strobelight“, der von Renault für deren weltweite TV Kampagne ausgewählt wurde, sind nur einige der erfolgreichen Meilensteine. Hinzu kommt, daß Game Hersteller Sega die Band beauftragte, für deren beliebtes „Sega Soccer Slam“ Game die Musik zu liefern.

Und falls das noch nicht reicht – sie schrieben nicht nur die Hymne für das Hamburger NFL Europa Team, die Hamburg Sea Devils, mit dem Titel „Go Sea Devils“, sondern spielten den Titel auch bei fast allen Spielen zum Einmarsch des Teams. Ist es Zufall, dass die Sea Devils im letzten Jahr zum ersten Mal den Worldbowl gewannen? Wir glauben kaum.

Ein ziemlich eindrucksvoller Lebenslauf für eine junge Band. Allerdings starten die Hamburger Jungs seit Januar 2008 mit ihrem fünften Studioalbum „Hello“ richtig durch. Voller Gitarrenpower und hymnenartigen Refrains legen 4LYN mit „Hello“ einen Quantensprung in höhere Sphären hin. Frontmann Ron Cazzato erklärt: „Diese Scheibe repräsentiert vier gereifte Jungs, die eine Menge auf dem Herzen haben. Im Gegensatz zu vorherigen Alben wird einem bei „Hello“ schnell klar, wohin die Reise geht. Es dauert nur ein paar Sekunden, dann ist man drin und will nicht mehr raus. Für die, die 4LYN vorher nicht kannten, ist dieses Album die beste Gelegenheit einzusteigen. Wir haben uns weiter entwickelt, unsere Musik auch und zwar ganz ohne negative Nebenwirkungen. Diese Band hält uns jung, was man vom ersten Song an hört, auch wenn die Themen sich von denen der vorherigen Alben unterscheiden.“

Schon im April 2007 reisten 4LYN nach Los Angeles zur MUSEXPO (Musik-, Media-und Technologiekonferenz), wo sie den internationalen Trendsettern im Key Club am Sunset Strip u.a. auch einige Songs aus dem neuen Album „Hello“ vorspielten. Vor diesem Showcase wurde die Band in einer vierstündigen Spezialsendung des berühmten Senders „Indie 103.1“, die international übertragen wurde, vorgestellt. Später am selben Tag besuchten sie Rehearsals.com und legten dort ein einstündiges Set hin, das von deren hypermoderner Produktion mitgefilmt wurde. Diesen Übungsraum hatten bereits Stars wie John Mellencamp, Hoobastank und die Pussycat Dolls genutzt.

„In Amerika zu spielen ist eine super Gelegenheit für europäische Bands. Allerdings sind diese meist zu nervös, um locker zu bleiben, wenn es darum geht, dem amerikanischen Publikum einzuheizen“ stellt Ron fest. „Wir hatten diese Tatsache immer im Hinterkopf, damit wir nicht den gleichen Fehler machen – und es hat sich als richtig heraus gestellt. Wir spielten so wie sonst auch und konnten letztendlich alle von uns überzeugen. Die Band strahlt eine unvergleichbare Energie aus, das haben alle gespürt. Nicht nur die amerikanischen Radiosender, sondern auch Institutionen wie rehearsals.com nahmen uns sehr herzlich auf und waren schlichtweg begeistert von dieser geballten Power aus Deutschland. Seit wir wieder zurück sind haben wir einen nicht enden wollenden Zuwachs amerikanischer Fans – hunderte von Kids bestückten bereits ihre Myspace Profile mit 4LYN-Songs. Gute Musik kennt halt keine Grenzen! “

Auch keine kulturellen, denn als 4LYN im April 2008 vom Goethe-Institut eingeladen wurden, die deutsche Kultur in China zu vertreten, fanden sich 10.000 Menschen, die nicht nur begeistert mitsangen (obwohl dort noch kein 4LYN Album veröffentlicht wurde), sondern ihre Hände auch mit dem 4LYN-Gruß gen Himmel streckten – ein Gänsehaut-Erlebnis für die Band.

Als erster Vorbote für „Hello“ wurde ein Clip zu „Nostalgia“ gedreht, der die Fans zunächst über US-Pages erreichte und innerhalb kürzester Zeit millionenfach heruntergeladen wurde. „Nostalgia ist eine Hymne für alle, die in dieser hektischen Zeit einen lieben Menschen verloren haben“, erklärt Ron. „Obwohl ich selbst den Text geschrieben habe, läuft es mir immer wieder eiskalt den Rücken runter, wenn ich das Lied höre. Außerdem betont das Video das düstere, romantische Feeling dieses Songs perfekt.“ Der Clip ist auf www.4LYN.com und www.rodeostar.de zu sehen.

Sehr viel heller geht es auf dem Titeltrack „Hello (For You I´m Dying)“ zu, der ersten Singleauskopplung aus dem Album. Für den Dreh hat die Band eigens einen Trip durch die endlosen Wüsten von Joshua Tree absolviert und vier der weltbesten Dirtbiker vom Adiridas-Team mit vor die Kamera geholt. Eine lang bestehende Freundschaft zwischen Deee (Bass) und dem Profifahrer Niels Peter Jensen ebnete den Weg zu dieser grandiosen Zusammenarbeit. Im Clip treffen große Bilder und schweißtreibende Band-Perfomance auf atemberaubende Bike-Stunts. Sänger Ron dazu: „Ein großer Song braucht ein ebenbürtiges Video und „Hello (For you I´m Dying)“ ist nun mal ein sehr großer Song.“ Der Dreh fand unter anderem am Original Set vom Blockbuster „Terminator 3“ statt.

Nachdem das Album „Hello“ bereits in Dänemark, Norwegen, Finnland, Schweden, Österreich und der Schweiz erschien, nehmen die Jungs jetzt auch den Rest Europas in Angriff, angefangen mit der Veröffentlichung in Frankreich, wo sie im Juni 08 im Vorprogramm von Seether gnadenlos abräumten. Im Herbst kommen dann die Veröffentlichungen des Albums in den USA (über Megaforce) und Japan dazu, danach dann auch Osteuropa.

Mit einem Line-Up-Wechsel haben sich 4LYN nun fit für die nächste Phase gemacht: Für Gitarrist René Knupper, der sich aus gesundheitlichen und familiären Gründen aus dem Rock’n’Roll-Leben zurückzieht, kam Dennis Krueger zu 4LYN. „Dennis ist der beste Mann dafür,“ so Ron. „Wir haben einige Gitarristen ausgetestet, aber Dennis war der beste. Er ist ein herausragender Gitarrist, hochtalentiert und engagiert, und er passt als Mensch perfekt zu uns. Er hat auch auch schon seine ersten Shows mit uns hinter sich und ist einfach großartig.“ Da Dennis selbst seit einigen Jahren eigene Songs schreibt und produziert, darf man auch auf seinen kreativen Input beim Songwriting gespannt sein.

Es geht also voran mit 4LYN. Nach Auftritten bei diversen Festivals in ihrem Heimatland Deutschland, einer ausgedehnten Europa-Tour (Polen, England, Holland, Spanien) und ihrem fulminanten Gastspiel in China geht es direkt weiter. In den nächsten Monaten liegen gut und gern 100 Live-Shows an, unter anderem auch in Skandinavien, das sie im September mit ihrer Power begeistern werden. Den Abschluss der aktuellen Tour wird das Konzert am 15. November im Hamburger Docks bilden, das in Top-Qualität mitgeschnitten und im Frühjahr 2009 auf DVD zu haben sein wird.

Wer so lange nicht warten mag, sollte im Herbst die Augen aufhalten, wenn 4LYN ihre erste umfangreiche Home-Doppel-DVD vorlegen werden. Neben allen Videos und reichlich packenden Szenen vom Geschehen auf unter hinter der Bühne, wird die gesamte Geschichte 4LYN-History aufgerollt  – immerhin zehn Jahre Fullpower-Rock mit den Fans und für die Fans! Zur Zeit sichten 4LYN, die alle vier erprobte Cutter sind, das Material und kämpfen sich durch ca. 100 Tapes mit exquisitem Filmmaterial. Ein definitives Highlight für die Fans.

Auch die Aussichten für 2009 sind mehr als glänzend: Im Januar 2009 geht es mit den Norwegern The Cumshots gleich wieder auf Tour, bevor 4LYN im Frühjahr ihre großen Koffer packen und zum zweiten Mal Richtung Asien ziehen, diesmal nach Japan (mit Insolence), China, Taiwan, Thailand und Südkorea. „Die nächsten Touren werden das Aufregendste sein, was wir bisher erlebt haben“, erzählt Ron begeistert. „Nicht nur für die Band, auch für die Fans und besonders für diejenigen, die vorher noch nie von 4LYN gehört haben. Wir haben ein grandioses Album im Gepäck und können es kaum erwarten, es überall hin zu tragen.“

Wer 4LYN auch zuhause live haben möchte, sollte sich zu einem der anstehenden Gigs bewegen. Denn nur dort (und im Rodeostar Online-Shop) ist der Live-Mitschnitt des Konzerts aus dem Hamburger Übel & Gefährlich vom Februar 2008 zu bekommen, der auf einem Mehrspurtracker in hochwertiger Qualität mitgeschnitten wurde. Bisher wurden mehrere Tausend Exemplare an den Merchandizing-Ständen verkauft, die zu unverzichtbaren Perlen in den CD-Regalen der Fans wurden.

Discografie:
Singles :
* 2001 – Whooo
* 2001 – Bahama Mama
* 2001 – Lyn
* 2002 – Pearls & Beauty
* 2002 – Husky/Gone
* 2003 – Hey Ho, Let’s Go!
* 2004 – Kisses of a Strobelight
* 2005 – Drrty Rokka
* 2007 – Go, Sea Devils!
* 2007 – Nostalgia
* 2007 – Hello (For You I’m Dying)

Alben:
* 2001 – 4Lyn
* 2002 – Neon
* 2004 – Take It as a Compliment
* 2004 – Take It as a Compliment/Live Compliments, Tour Edition
* 2005 – Compadres
* 2008 – Hello
* 2008 – Live in Hamburg

DVDs:
* 2008 – The Good Life Period
* 2009 – Live in Hamburg